Erhöhung der Betreuungsvergütung lässt weiterhin auf sich warten

LEIMEN. Es droht eine wichtige Säule qualifizierter Begleitung wegzubrechen, weil die Politik die Entwicklungen nicht zeitnah aufnimmt und behandelt. Im Mai sollte über die längst überfällige Erhöhung der Vergütung für Betreuungstätigkeit diskutiert werden. Die Zahlen in den Vereinen sehen von Jahr zu Jahr schlechter aus. Kein Wunder wenn man bedenkt, dass die Vergütung seit 2005 nicht mehr angehoben wurde, Löhne und Gehälter sowie andere Fixkosten … Erhöhung der Betreuungsvergütung lässt weiterhin auf sich warten weiterlesen

Neue Ausgabe der Verbandszeitschrift

LEIMEN. Es ist wieder soweit, die 40. Ausgabe der Verbandszeitschrift ARVaktuell liegt als Druck- und Onlineversion vor. Schwerpunktthemen sind auch in dieser Ausgabe das Betreuungsrecht, aber auch Aktivitäten aus den Verbänden kommen nicht zu kurz. Lesen Sie selbst. Zur Onlineausgabe geht es hier>>>. Neue Ausgabe der Verbandszeitschrift weiterlesen

Letzter Ausweg Insolvenz? – Seriöse Beratung bei Wohlfahrtsverbänden ist grundsätzlich kostenlos!

WEIDEN. Zum Thema Schuldnerberatung in der Oberpfalz erschien am 22.06.2017 nachfolgender Artikel von Gabriele Weiß in der Tageszeitung Der neue Tag (Quelle: Oberpfalznetz):  „Letzter Ausweg Insolvenz? – Seriöse Beratung bei Wohlfahrtsverbänden ist grundsätzlich kostenlos!“ weiterlesen

„Oberpfalz Echo“: HPZ und ARV informieren über Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Titelfoto: Carola Peintinger (li.), Patricia Gallitzendörfer (5.v.li.), Martina Grüner (3.v.re.) und ihre Helfer. (Bild: J. Wilke)

WEIDEN I. D. OPF. Der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung findet jährlich am 5. Mai statt. Auch zwei Weidener Organisationen beteiligten sich am Aktionstag und informierten mit einem Stand in der Innenstadt.  „„Oberpfalz Echo“: HPZ und ARV informieren über Gleichstellung von Menschen mit Behinderung“ weiterlesen

Ernährung und Trinken am Lebensende

LEIMEN. Der „Geriatrische Schwerpunkt“ ist ein interdisziplinäres Team bestehend aus Mediziner, Pflegekräfte, Therapeuten und Sozialarbeiter. Sie sind Ansprechpartner für alle Personen, die mit älteren Menschen arbeiten, diese betreuen und mit geriatrischen Fragestellungen konfrontiert sind. Am 13.03.2017 stellt sich der „Geriatrische Schwerpunkt Schwetzingen“ in der ARV-Dienststelle vor und informiert zum Thema „Ernährung und Trinken am Lebensende“.  „Ernährung und Trinken am Lebensende“ weiterlesen

Einführungsveranstaltung in das Betreuungsrecht

LEIMEN. Eine rechtliche Betreuung wird vom Betreuungsgericht angeordnet, wenn ein Volljähriger aufgrund psychischer Erkrankung oder körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung bestimmte persönliche Angelegenheiten nicht mehr erledigen kann. Für Menschen die an einem Ehrenamt interessiert sind, bietet der ARV-Betreuungsverein in Leimen eine Einführungsveranstaltung zum Thema Betreuungsrecht an.  „Einführungsveranstaltung in das Betreuungsrecht“ weiterlesen

„Alt-Griesheimer Adventsfenster“

FRANKFURT/MAIN (khm). Blick zurück ins alte Jahr: 2016 fanden die „Alt-Griesheimer Adventsfenster“ zum 12. Mal statt. Sie sind für alle Bürger gedacht, die zur Einstimmung auf Weihnachten, bei einem abendlichen Spaziergang neue Adventsfenster aufsuchen und die geschmückten „Fenster“ besichtigen, die liebevoll von Einzelpersonen, Familien, Vereinen, Organisationen, Firmen, dem Büro für Aktive Nachbarschaft, der Feuerwehr und dem Allgemeinen Rettungsverband dekoriert wurden.  „„Alt-Griesheimer Adventsfenster““ weiterlesen

Tradition beim ARV: Aktion „Rollentausch“

WEIDEN I. D. OPF. (hb) Die „Aktion Rollentausch“ ist eine landesweite Initiative der Freien Wohlfahrtspflege Bayern. Alljährlich gibt es eine Aktionswoche, in der die Sozialverbände aufgerufen sind, mit lokalen Entscheidungsträgern in Kontakt zu treten. Dass sich der Allgemeine Rettungsverband in Weiden daran beteiligt, ist inzwischen Tradition.  „Tradition beim ARV: Aktion „Rollentausch““ weiterlesen